Noch zwei Moscheen in den Händen der Maute Terroristen

 

ISLAMIC CITY OF MARAWI / LANAO DEL SUR / PHILIPPINEN — Nur noch zwei Moscheen befinden sich in den Händern der ISIS-Maute Terroristen in der Stadt Marawi.

VIDEO

Am Freitagmorgen wurde die philippinische Flagge an der Weißen Moschee gehißt, nach dem sie vom Militär von den Terroristen nach 130 Tagen Kämpfen zurückerobert wurde.

Die Moschee war von den Terroristen als Logistikstandpunkt genutzt worden und der Ort, wo sie ihre Geiseln festhielten.

Dem Bericht nach, sind die Terroristen geschwächt durch das Fehlen von Lebensmitteln und Muniton, was einige veranlasste, nach Möglichkeiten der Aufgabe zu suchen.

Es wurden 15 Leichen von mutmasslichen Terroristen in der Nähe der Bato Moschee am Donnerstag gefunden. Diese Mosche war dazu missbraucht worden, Sprengsätze herzustellen.

Unter den beschlagnahmten Dingen waren sechs Säcke mit Münzen. Die Münzen sollen als Schrapnelle für die Sprengsätze dienen.



 

Quelle: GMA