Polizist angeschossen, als er sich der Verhaftung entziehen wollte

 



 

CITY OF SAN FERNANDO / PAMPANGA / PHILIPPINEN -- Einheiten der Philippine National Police-Integrity Monitoring and Enforcement Group (PNP-IMEG) haben am Dienstagmorgen einen Polizeioffizier der Pampanga Provincial Police Office wegen Erpressung festgenommen.

 

Dem Polizisten ware ein Falle gestellt worden in Barangay Maimpis, City of Fernando, Pampanga. Während der Polizeiaktion versuchte der Verdächtige zu fliehen, als er mit seinem Auto davonfuhr. Die Polizei schoß darauf hin auf seine Reifen.

Am Mac Arthur Highway, in Barangay Sindala konnte er gestellt werden, aber anstatt aufzugeben schoßß er auf die Beamten. Diese erwiderten das Feuer und trafen ihn an der linken Schulter.

Der Verletzte erhielt sofortige Erste Hilfe und befindet sich in stabiler Verfassung, nach Angaben der Polizei.

Die Falle und die Verhaftung rührten von einer Beschwerde her, nachdem der Polizeibeamte für die Herausgabe eines beschlagnahmten Autos in einem Drogenfall Geld verlangt hatte. Das markierte Geld wurde bei dem Polizeibeamten gefunden.

 



Quelle: Sunstar