Braut unter 13 Getöteten bei Verkehrsunfall

 



 

SAN FERNANDO / CAMARINES SUR / PHILIPPINEN — Mindestens 13 Tote, darunte eine Braut, forderte ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem 41 weitere Personen verletzt wurden, als ein Kipplastkraftwagen gegen einen Baum fuhr und dann umstürzte.

 

Der Lkw war mit den Passagieren unterwegs zu einem „pamamanhikan“. Ein pamamanhikan ist eine philippinsiche Tradition, in der die Familie des Bräutigams die Famile der Braut besucht und um die Erlaubnis bittet heiraten zu dürfen, um dann die Hochzeit zu besprechen.

Außer dem Fahrer befanden sich 53 Personen auf dem Lkw, als dieser die Kontrolle über das Fahrzeug verlor auf einem abschüssigen Straßenabschnitt, dann gegen einen Baum prallte, um danach umzustürzen.

Das Fahrzeug war auf dem Weg zurück von einem pamamanhikan in Barangay Ngaran, San Fernando nach Joaquin.

 

PHILIPPINEN NACHRICHTEN & MAGAZIN - Schwerer Verkehrsunfall in Camarines Sur
PHILIPPINEN NACHRICHTEN & MAGAZIN – Schwerer Verkehrsunfall in Camarines Sur

 



 

Quelle: Manila Times