Baby stirbt als betrunkener Vater es wirft

 

SILAY CITY / NEGROS OCCIDENTAL / PHILIPPINEN -- Ein 4-Monate altes Mädchen wurde am Dienstag von ihrem betrunkenen Vater zu seiner Mutter geworfen. Diese konnte es nicht auffangen und das Kind schlug mit dem Kopf gegen die Wand.

 

Die Eltern des Kleinkindes leben in Sitio Tayap, Barangay Patag, Silay City, Negros Occidenal.

Nach dem Polizeibericht war der Vater an dem Tag betrunken und verärgert darüber, dass das Kleinkind weinte ohne Unterlass, als er es aufhob und seiner Mutter, seiner Lebenspartnerin zuwarf.

Diese leide einer Geisteskrankheit und konnte das Baby nicht auffangen, so dass es mit dem Kopf gegen die Bambuswand schlug.

Zuerst sei das Baby noch am Leben gewesen und erst am Dienstag habe es nicht mehr reagiert.

Die Polize verhaftete den Vater im Teresita Lopez Jalandoni Provincial Hosital, nach dem das Baby dorthin gebracht worden war. Er befindet sich jetzt im Gewahrsam der Polizei von Silay und sieht einer Klage wegen Kindesmordes entgegen.



 

Quelle: Manila Times