NPA Kämpferin und Genosse in Kämpfen in CARAGA getötet

 

MAGSAYSAY / MISAMIS ORIENTAL / PHILIPPINEN -- Eine mutmassliche Amazone der NPA Terroristen und einer ihrer Genossen, sind bei Kämpfen mit Regierungstruppen getötet worden, während ein ungewisse Anzahl von weiteren NPA Terroristen schwer verwundet wurden in der Nähe der Grenze von Northern Mindanao und CARAGA.

 

Angriffshubschrauber der Tactical Operatins Group der philippinische Luftwaffe stehen auf Abruf bereit für den heutigen Mittwoch für eventuelle Lufteinsätze in dem Gebiet.

Das 23rd IB hat ein Lager der Terroristen mit rund 60 Kämpfern überrannt.

Dazu gekommen war es, als dem Militär von Erpressungen der Bevölkerung in einem Dorf von Magsaya, Misamis Oriental berichtet wurde.

Es wurde ein AK-47 Gewehr und 12 Rücksäcke mit persönlichen Dingen, verschiedenen Medikamenten und Dokumenten gefunden.

Nach Miltärangaben gehören die Terroristen zur Guerilla Front Committee 4-A unter einem gewissen "Commander Brayan" der CPP-NPA North Central Mindanao Regional Committee.

Nach rund 30 Minuten Kämpfen zogen es die Terroristen for wegen der besseren Stellung der Regierungstruppen, sich zurückzuziehen. Truppen verfolgen die Terroristen.

Die Terroristen flohen nach Osten zur Grenze von Carmen in Agusan del Norte.



 

Quelle: Manila Times