Es regnete Shabu von der Decke

ANGELES CITY / PAMPANGA / PHILIPPINEN — Die philippinische Drogenbehörde PDEA hat Shabu im Wert von 30 Millionen Pesos in einem verlassenen Haus des inhaftierten chinesischen Drogenboss YiYe Chen in Angeles City, Pampanga am Dienstag gefunden und beschlagnahmt.

 

Das Rauschgift wurde bei einer Ortsbesichtigung des Hauses in Barangay Malabana gegen 10:30 gefunden. Während der Untersuchung hatte ein Beamter an die Decke des Hauses geklopft und eine weiße Substanz rieselte herab.

Der K9 Hund setzte sich darauf sofort hin und die Beamten begannen die Decke abzunehmen. Dort fanden sie rund 5 Kilogramm des Rauschgiftes Shabu.

Im letzten Jahr, im August, hatten PDEA Beamte Chen verhaftet und 36,58 Kilogramm Shabu beschlagnahmt.

Chen soll ein Mitglied einer internationalen Drogenorganisation sein.




 

Quelle: GMA