Schwere Kämpfe zwischen Regierungstruppen und Maute Gruppe in Marawi City

EILMELDUNG !!! EILMELDUNG !!! TAUSENDE STADTBEWOHNER VON MARAWI CITY AUF DER FLUCHT !!! EILMELDUNG !!! EILMELDUNG !!!

PHILIPPINEN NACHRICHTEN - Schwere Kämpfe in der Stadt Marawi
PHILIPPINEN NACHRICHTEN – Schwere Kämpfe in der Stadt Marawi
Foto: AFP

 

UPDATE : MAUTE GRUPPE ÜBERNIMMT KRANKENHAUS

MARAWI CITY / LANAO DEL SUR / PHILIPPIEN — Mindestens fünf Soldaten wurden bei den Kämpfen verletzt als Terroristen der Maute Gruppe ein Regierungshospital in ihre Gewalt gebracht hatten.

 

Der Vorfall am Krankenhaus begann schon gegen 14:30 Uhr. Angegriffen wurde durch die Terroristen das Amai Pakpak Medical Center.

Der Katastrophenschutz konnte nicht in Aktion treten, um Zivilisten beizustehen, da die Terroristen an mehren Stellen der Stadt Straßensperren errichtet hatten.
Möglich ist, dass diese bombardiert wurden von der philippinsichen Luftwaffe, die zwei Fluggeräte über der Stadt im Einsatz hatte.

 

Quelle: GMA News Online

 

MARAWI CITY / LANAO DEL SUR / PHILIPPINEN — Es ist am heutigen Nachmittag zu schweren Kämpfen und Schusswechseln zwischen Regierungtruppen und Mitgliedern der Maute Terrorgruppe gekommen. Die Polizei sagte, die Kämpfe begannnen in den Ortsteilen Caloocan und Basak Malutlut, in der Nähe des Provinzkommandos der Polizei und der Mndanao State University gegen 15 Uhr.

 

In einem Telefoninterview sagte ein Sprecher der Polizei, es kam zu den ersten Kämpfen als ein Polizeiteam, verstärkt durch Regierungstruppen einen Haft- und Durchsuchungsbefehl gegen Mitgleider der Gruppe vollstrecken wollte.

Er sagte, die Kämpfe begannen als die Terrorgruppe das Feuer auf Personal der 103rd Brigade eröffnete. Ein Sprecher der Philippine Army 1st Infantry Tank Division sagte, die Militäroperation zielt auf die Anwesenheit von Isnilon Hapilon mit 15 vollbewaffneten Mitgleidern der Maute Gruppe, die ein Apartment als Treffpunkt in der Stadt Marawi benutzen.

Als es zu den ersten Kampfhandlungen kam, kamen Symphatisanten der Maute Gruppe zu Hilfe und zettelten an unterschiedlichen Stellen in der Umgebung Schiessereien an.

Die Kämpfe schickten Tausende von Stadtbewohnern in die Flucht oder veranlassten sie dazu sich in ihren Häusern zu verbarrikadieren.

Alle Polizeieinheiten in Lanao del Sur sind in den höchsten Alarmzustand versetzt worden, da man davon ausgeht, dass die Kämpfe auf andere Teile der Provinz übergehen. Gepanzerte Fahrzeuge sind in der Stadt im Einsatz gegen die Terrorgrupe.

Gegen 16 Uhr begann die philippinische Luftwaffe damit einzelne Stadtgebiete von Marawi City zu bombardieren, besonders an der Grenze zu Lanao del Sur im Süden der Stadt am See Lanao.

Gewehrfeuer ist immer wieder im Herzen der Stadt von Marawi City zu hören. Ein Abgeordneter in Marawi City appellierte an die Bewohner in ihren Häusern zu bleiben.
Quelle: Sunstar

 

Ein erstes Augenzeugen Video liegt vor

VIDEO (0:44) von Num Saripada