aus der philippinischen Presse

 



 

PRESSESCHAU VON HEIKO ECKARD

Donnerstag, den 20. Februar 2020

(zum Bild:  Zitate)

 

Von Johann Wolfgang Goethe… – stammt das eine Zitat: “Die groeszte Kunst im Lehr- und Weltleben besteht darin, das Problem in ein Postulat zu verwandeln, damit kommt man durch.

Als Praesident Duterte von Menschenrechtlern wegen seines Drogenkrieges angegangen wurde, sagte er: “Eure Sorgen kreisen um Menschenrechte, meine um Menschenleben.

Von Bertrand Russell… – …stammt das andere Zitat: „Frage man einen frommen Hindu, worauf die Welt ruhe, so erhalte man die Auskunft: auf einem Elefanten. Und der Elefant? Auf einer riesigen Schildkroete. Und die Schildkroete? Auf einer ungeheuren zusammengeringelten Schlange. Und die Schlange? An diesem Punkt, so Russell, pflege der Hindu zu sagen: Wechseln wir doch das Thema.

Als Maria Ressa wegen der Finanzierung des „Rappler“ gefragt wurde, wechselte sie das Thema und sprach ueber „Pressefreiheit“. Als ABS-CBN wegen seiner Finanzierung gefragt wurde, wechselten sie das Thema und sprachen ueber „Pressefreiheit“. Als Leila de Lima wegen Verbindung zum Drogenhandel verhaftet wurde, wechselte sie das Thema und sprach ueber „politische Verfolgung“. Als Praesident Rodrigo Roa Duterte das Visiting Forces Agreement mit den USA wegen Aushoehlung der philippinischen Souveraenitaet kuendigte, wechselte die Opposition das Thema und sprach von einem „Gefallen fuer Bato dela Rosa“.

Zwischen diese Zitate… – …passt alle Politik. Man tut Gutes und ertraegt Kritik, oder man baut Mist und wechselt das Thema.

 



 

Mein Name ist Heiko Eckard. Ich wurde 1946 in Werries – Deutschland – geboren, besuchte das Neusprachliche Gymnasium in Hamm, studierte Philosophie und Mathematik in Münster und arbeitete als Programmierer in München, Nürnberg und Fürth. Nach meiner Pensionierung ging ich 2011 mit meiner Frau Ofelia Villaflores Eckard in ihre Heimat, General Santos City – Philippinen. Auf dieser Seite beschreibe ich, was mir aus der philippinischen Presse ins Auge sticht.

 

Die Presseschau von Heiko Eckard wird mit seiner Einwilligung und Erlaubnis in den PHILIPPINEN MAGAZIN mit NACHRICHTEN veröffentlicht