Getöteter NPA-Terrorist ist vermisster Schüler

 



 

BUTUAN CITY / PHILIPPINEN — Die von Soldaten gefundene Leiche eines NPA-Terroristen nach einem Feuergefecht am 30. November in Sitio Salvacion, in dem Dorf Manila de Bugabos, Butuan City, Agusan del Norte ist die des vermissten 16-jährigen Schülers aus Gingoog City, Misamis Oriental.

 

Der Schüler konnte durch seinen Bruder indentifiziert werden.

Er wurde seit Februar 2019 vermisst.

Getötet wurde er bei einem 15-minütigen Feuergefecht mit Regierungstruppen.

Nach dem Schußwechsel konnten die Truppen zwei AK-47 Gewehre, ein M16A1 Gewehr, ein M16A1-RMC Gewehr, fünf Rucksäcke, Dokumente, Magazine und persönliche Dinge beschlagnahmen.

Das Militär bedauert den Tod des Schülers und verurteilt die NPA für die Nutzung von Kindern und Jugendlichen für ihren bewaffneten Terrorismus.

 



Quelle: Sunstar