Holländische Geisel ist jetzt Abu Sayyaf

PHILIPPINEN NACHRICHTEN & MAGAZIN - Ewald Horn ist jetzt Abu Sayyaf
PHILIPPINEN NACHRICHTEN & MAGAZIN – Ewald Horn ist jetzt Abu Sayyaf
Webdesign of its Finest - Webdesign vom Feinsten
Webdesign of its Finest – Webdesign vom Feinsten

 

SULU / PHILIPPINEN — Eine holländische Geisel der Abu Sayyaf soll nach sieben Jahren nach seiner Gefangennahme zusammen mit einem Schweizer in den südlichen Philippinen selber ein Abu Sayyaf geworden sein.

Ewald Horn, 54, aus Holland und Lorenzo Viciguerra aus der Schweiz wurden im Februar 2012 von den terroristischen Abu Sayyaf in dem Küstenort Parangan in Panglima Sugala, Tawi-Tawi gefangen genommen.

Vinciguerra konnte in 2014 fliehen, nachdem er einen Aufpasser mit dem Bolo getötet hatte.

Nach Angaben der Polizei von Sulu hat Ewald Horn ein Stockholmsyndrom entwickelt und wurde mit einer Waffe gesichtet.

Man sei sich nicht sicher, ob er aktiv an Kämpfen gegen das philippinische Militär teilgenommen hat. Es würde ihnen aber nichts anderes übrig beleiben in diesem Falle, als auf ihn zu schießen.

 

Quelle: Manila Times

 

Anm.: Es ist aber für mich eindeutig das Manko des philippinsichen Militärs, wenn dieses die Geisel innerhalb von 7 Jahren nicht befreien konnte, sondern nur sichten konnte. Das ist ein sehr armseliges Resultat des Militärs.