Polizeichef von Bocaue verhaftet

 

BOCAUE / BULACAN / PHILIPPINEN -- Beamte der Counter-Intelligence Task Force der Philippine National Police in Camp Crame von Quezon City und weitere Polizeieinheiten haben den Polizeichef von Bocaue, Bulacan durch die Provozierung einer strafbaren Handlung wegen Raub-Erpressung und Autodiebstahl am Samstag verhaftet.

 

Einem Bericht nach wurde gegen 0:05 Uhr am Samstag dem Polizeichef eine Falle gestellt, nachdem sich der Bruder eines Drogenverdächtigen an die Polizei gewandt hatte.

Demnach hatte der Polizeichef einen beschlagnahmten SUV im Besitz des Verdächtigen nicht in den Tagesbericht mit aufgenommen und benutzte das Fahrzeug privat. Weitherhin verlangte er ein X cellular Phone im Wert von 75.000 Pesos für die Rückgabe des schwarzen Mitsubishi Montero.

Bei der Festnahme wurden weitere Beweisstücke gefunden, die vom Polizeichef nicht deklariert worden waren. Darunter waren eine gelbe Yamaha Mio-Sporty, eine mattgrüne Yahmah Mio-Soul, ein schwarzer Toyota Wigo und ein weißer Toyota Vios.

Die festnehmenden Beamten nahmen den Polizeichef gegen 2:15 Uhr mit.



 

Quelle: Manila Times