3 Männer wegen Erpressung von Fluggesellschaft verhaftet

 



 

METRO MANILA / PHILIPPINEN — Die Aviation-Polizei hat drei Männer verhaftet, die sich als Immigrationsbeamte ausgegeben und versucht hatten 60.000 Pesos von einer Fluggesellschaft zu erpressen als eine Geldstrafe.

 

Den drei Männern wurde von der Philippinen Nationals Police Aviation Security Group eine Falle gestellt, in die die Verdächtigen am Ninoy Aquino International Airport (NAIA) Terminal 3 am Donnerstagnachmittag tappten auf eine Anzeige der Royal Air.

Die Männer erwarteten eine Bargeldzahlung von 60.0000 von den Angestellten der Royal Air als sie verhaftet wurden.

Während der polizeilichen Untersuchung stellte sich heraus, dass zwei der Mänder zum Boden-Abfertigungspersonal von Royal Air gehören.

Zusätzlich verneinte die Einwanderungsbehörde, dass es sich bei den Männern um ihr Personal handeln würde.

 



 

Quelle: Manila Times