Busschaffner tötet Fahrgast wegen Fahrpreis

 

SANTO TOMAS / LA UNION / PHILIPPINEN -- Drei Fahrgäste wurden misshandelt und aus dem Bus gezogen vom Busschaffner aus dem einfachen Grund, dass sie nicht den richtigen Fahrpreis gezahlt hätten.

 

Die drei Fahrgäste sollen angetrunken gewesen sein, als sie einen Viron Bus Transit angehalten hätten um nach Agoo zu fahren.

Einer der Drei starb an seinen Verletzungen, die ihm zugefügt wurden, als er aus dem Bus geworfen wurde. Die anderen Zwei befinden sich im Krankenhaus.

Das Busunternehmen war zu keiner Stellungsnahme bereit.

Der Busschaffner und der Busfahrer befinden sich in Polizeihaft.

Die Polizei untersucht, ob der Busfahrer an der Tat beteiligt war.



Quelle: Manila Times