Zwei Frauen in Dumaguete erschossen

PHILIPPINEN NACHRICHTEN - Zwei Frauen auf offener Strasse in Dumaguete am hellichten Tag erschossen Foto: Negros Chronicle
PHILIPPINEN NACHRICHTEN - Zwei Frauen auf offener Strasse in Dumaguete am hellichten Tag erschossen
Foto: Negros Chronicle

DUMAGUETE CITY / PHILIPPINEN -- Zwei mutmassliche Mitglieder eines Syndikates verantwortlich für etliche Betrügereien in Geschäften von Dumaguete mit gefläschten Kreditkarten, sind am hellichten Tag auf der Strasse erschossen worden. Eine Frau war auf der Stelle tot, die andere verstarb im Krankenhaus.

Für tot erklärt wurde bei der Ankunft im Krankenhaus eine gewisse Meagan Noble, 21 und eine April Bien, 30, verstarb später dort. Beide stammen laut ihren Papieren aus Pasay City mit Lebenspartnern.

Die beiden Frauen befanden sich in einem Tricycle, als bisher nicht indentifizierte Männer auf einem Motorrad auf sie schossen.

Polizeiuntersuchungen haben ergeben, dass die beiden Frauen gerade von den Haftzellen der Stadt gekommen waren, wo sie 12 Verdächtige in einem Betrugsverfahren besucht hatten. Angezeigt worden waren die 12 von einem Hotelbesitzer, der von dieser Gruppe betrogen worden war. Minuten später, gegen 10:30 Uhr waren Schüsse zu hören, als man feststellte, dass auf diese beiden Frauen geschossen worden war.



Unter den Inhaftierten befinden sich die beiden Lebenspartner der beiden Frauen und es wurde besprochen, wie man diese auf Kaution aus der Haft bekommen könne. Die beiden Frauen konnten Kaution in Höhe von 16.000 Pesos für neun der Inhaftierten am Freitag einzahlen. Der Richter verlangte jedoch von den beiden Frauen Geburtsurkunden, da er zumindest eine der IDs der beiden als gefälscht ansah.

Aus diesem Grunde konnten bis zur Beibringung der Geburtsurkunde(n) die Inhaftierten auch nicht freigelassen werden. Sie befinden sich zur Zeit immer noch in der Polizeistation von Dumaguete.

Frau Noble wurde von der National Bureau of Investigation (NBI) als dreizehntes Bandenmitglied bezeichnet und sie sei verantwortlich für die mit gefälschten Kreditkarten gekauften Waren gewesen. Diese sollen sich auf einem Canter Lastwagen befinden, den man noch nicht gefunden hat.

Aufnahmen von Überwachungskamera auf der Mecianao Road an der Foundation University zeigen, dass die beiden Todesopfer Handtaschen bei sich trugen, die von den Tätern mitgenommen wurden, bevor sie den Tatort verliessen und in eine westliche Richtung flohen.

Quelle: Negros Chronicle

PHILIPPINEN NACHRICHTEN - Apriel Bien, 30, auf der Stelle tot
PHILIPPINEN NACHRICHTEN - Apriel Bien, 30, auf der Stelle tot
PHILIPPINEN NACHRICHTEN - Meagan Noble, 21 - im Krankenhaus verstorben
PHILIPPINEN NACHRICHTEN - Meagan Noble, 21 - im Krankenhaus verstorben