Das Kriegsrecht ist eine dringliche Massnahme für das Überleben des Staates – Oberster Gerichtshof

METRO MANILA / PHILIPPINEN — Die Verfassung gibt dem Präsidenten die Befugnis Teile oder das ganze Land unter das Kriegsrecht zu stellen, sagte das Oberste Gericht in seiner Entscheidung die Proklamation 216 oder die Kriegsrechtserklärung von Präsident Rodrigo Duterte in Mindanao für Rechtens zu erklären.

 

„Da ist in der Verfassung keine Festlegung, dass das Kriegsrecht nur da ausgesprochen werden darf, wo es zu einem bewaffneten Konflikt gekommen ist. Dies ist nicht nur zweckäßig, sonder auch logisch“, sagte das Oberste Gericht in seiner 82-seitigen Begründung durch Associate Justice Mariano del Castillo.

„Das Kriegsrecht ist eine dringliche Massnahme für den Staat die territoriale Souveränität und das Überleben zu sichern“, wurde vom Gericht hinzugefügt.

 

Den ganzen Artikel im Orignal bitte hier nachlesen:
http://newsinfo.inquirer.net/911361/martial-law-an-urgent-measure-for-nations-survival-sc#ixzz4m0yffsHg

Hier ist nichts zu kopieren!