Maute „Spione“ in Cagayan de Oro festgenommen

CAGAYAN DE ORO CITY / PHILIPPINEN NACHRICHTEN — Drei Personen, darunter zwei Frauen, die als mutmassliche Spinone für die Maute Terroristengruppen tätig waren, sind heutemorgen in einem Barangay in der Stadt Cagayan de Oro, bei einer Razzia festgenommen worden.

 

Verhaftet wurden Gazim mantawazi Abdullah, Monaliza Solaiman Romato und Tahera Romato Taher. Die Perseonen befanden sich in einem von Irene Romato Idris gemietenen Haus im Ortsteil Macasandig. Die Razzia wurde gegen 4:30 Uhr heutemorgen durchgeführt.

Romato und Taher sammelten Informationen für die islamistische Terrorgruppe, sagt das Militär. Sie arbeiteten als Verbindungsleute für die Terroristen.

Das Kommando welches die Razzia durchführte hatte einen Durchsuchungsbefehl und zwei Gemeinderäte des Stadtteil waren dabei.

In dem Haus wurden vier M203 Granaten, eine Sprengkapsel, eine 9-Volt Batteriehalterung, ein Stück C4-Sprengstoff, 8 Stücke Zündschnüre, 19 100-Watt Glühlampen, ein Dschungelmesser und Plastiktüten und -flaschen mit mutmasslichem Ammoniumnitrat gefunden und beschlagnahmt.

Idris konnte sich einer Festnahme entziehen. Sie eine entfernte Verwandte von Ominta „Farhana“ Romato-Maute, der Mutter der Terroristenanführer Omarkhayam und Abdullah.

Die gefundenen und beschlagnahmten Teile in dem Haus hätten zur provisorischen Sprengsatzherstellung benutzt werden können.

Idris soll die Position der festgenommenen Farhana als Finanzier der Gruppe eingenommen haben.

Früher Festgenommene bestätigen die Aktivitäten der jetzt festgenommen Personen. Dabei war auch Alfaiz mamintal, der ebenfalls in einem gemieteten Zimmer in Macasandig festgenommen wurde und der Sprengstoffexperte der Gruppe sein soll.

Alle Festgenommen befinden sich in Gewahrsam der Criminal Investigation and Detection Group in deren Hauptquartier in Cagayan de Oro.

Quelle: Inquirer