Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN   Click to listen highlighted text! Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN

Erdbeben der Stärke 6,4 vor der Küste Occidental Mindoros

 

Ein Erdbeben der Stärke 6,4 ereignete sich am Montagmorgen vor der Küste von Occidental Mindoro, teilte das Philippinische Institut für Vulkanologie und Seismologie (PHIVOLCS) mit.

Das Epizentrum des Bebens, das sich um 5:05 Uhr morgens ereignete, lag entlang des Manila-Grabens bei 14,05°N, 119,12°E – 110 km N 79°W von Lubang.

Das Erdbeben hatte eine Tiefe von 29 Kilometern und war tektonischen Ursprungs.

Es wurde gespürt mit:

Intensität III in Quezon City, Taguig City, Mandaluyong City, Makati City; und
Intensität II in Talisay, Batangas.

Laut PHIVOLCS werden keine Schäden erwartet, aber Nachbeben könnten auftreten.

Seit 6 Uhr wurden mindestens 10 Nachbeben registriert, das stärkste davon war ein Beben der Stärke 4,4, das sich um 6:48 Uhr ereignete. Das Epizentrum lag bei 14,08°N, 119,68°E – 054 km N 63°W von Lubang.

 

Quelle: GMA News, Phivolcs

 

 

Click to listen highlighted text!