Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN   Click to listen highlighted text! Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN

Auch an die Bombenanschläge am Rizal-Tag erinnern

 

Während die Nation am Donnerstag des 125. Todestages des Nationalhelden Dr. Jose Rizal gedachte, erinnerte das Philippine National Police-National Capital Regional Police Office (PNP-NCRPO) auch an die Bombenanschläge, die am selben Tag vor 21 Jahren in Metro Manila verübt wurden und bei denen 22 Menschen getötet und über 100 weitere verletzt wurden.

„Die Männer und Frauen des NCRPO verurteilen zutiefst diese Art von eklatanter Missachtung des menschlichen Lebens und der Ruhe und Ordnung, insbesondere in dieser Zeit, in der wir dem Märtyrertod des Nationalhelden unseres Landes, Dr. José Rizal, gedenken sollten“, sagte der Regionaldirektor des NCRPO, General Vicente Danao Jr. in einer Erklärung.

Danao versicherte der Öffentlichkeit, dass die NCRPO ihr Bestes tue, um sicherzustellen, dass es in unserem Zuständigkeitsbereich nicht zu einer ähnlichen Bedrohung komme und um die Sicherheit der Gemeinden in Metro Manila zu gewährleisten.

„Unser Beileid an die Hinterbliebenen und bleiben Sie in Sicherheit“, sagte er.

Er erinnerte die Polizei von Metro Manila auch daran, wachsam zu sein und niemals ihre Wachsamkeit zu vernachlässigen.

„Diejenigen, die im neuen Jahr zurückbleiben werden, sollten einfach ihren Dienst tun und unserem Volk den Dienst erweisen, den es verdient. Serbisyong tama: tapat, may tapang at malasakit sa sambayanang Pilipino (Richtiger Dienst: ehrlich, mutig und fürsorglich für das philippinische Volk)“, sagte er.

Die Bombenanschläge am 30. Dezember 2000 ereigneten sich an der Plaza Ferguson, der Malate-Tankstelle in Makati, dem Frachtabfertigungsbereich des Internationalen Flughafens Ninoy Aquino, einem Bus auf der EDSA und einem Zug an der Blumentritt-Station der Stadtbahnlinie 1.

Die Behörden machten muslimische Extremisten für die Explosionen verantwortlich und führten in den folgenden Jahren eine Reihe von Verhaftungen durch.

Am 23. Januar 2009 wurden drei der mutmaßlichen Bombenleger vom Rizal-Tag, Mukhlis Hadji Yunos, Abdul Fatak Paute und Mamasao Naga, von Richter Cielito Mendaro-Grulla vom Manila Regional Trial Court Branch 29 wegen mehrfachen Mordes und mehrfachen Mordversuchs zu bis zu 20 Jahren Haft verurteilt.

 

Click to listen highlighted text!