MEIN MONTAGSTHEMA – FAKTEN ÜBER DIE PHILIPPINEN

 



 

DIE BIZARRE SCHÖNHEITSPROZEDUR DER BAGOBOS

 

Die Bagobo sind eine der größten einheimischen Gruppen im Land. Von Mitgliedern des Stammes wird gefordert, wenn sie das Pubertätsalter erreichen, dass ihre Zähne gefeilt und geschwärzt werden. Es ist eine Schönheitsprozedur und ein wichtiger Lebensabschnitt eines jeden jungen Bagobo.

Um die Zähne zu feilen müssen die Kanditaten ihren Kopf gegen den Behandler und ein Stück Holz zwischen ihren Zähnen drücken. Jeder einzelne Zahn wird dann gefeilt, bis nur noch der Stumpf übrig bleibt.

Nach dem Schärfen werden die Zähne geschwärzt mit einem Stück verkohlten Bambus oder einem Puder, welches vom Lamod Baum hergestellt wurde.

Während der gesamten Prozedur ist es den Kandiaten nicht erlaubt Wasser zu trinken oder saure Speisen zu sich zu nehmen oder an einer Beerdigung teilzunehmen, um eine schlechte Schwärzung zu vermeiden.

 

WEITERE EINDRÜCK UND WISSENSWERTES ÜBER DIE PHILIPPINEN IN

 



Hier ist nichts zu kopieren!