Überheblicher Richter in Baguio als unerwünschte Person erklärt

 



 

BAGUIO CITY / PHILIPPINEN — Richter Nelson Largo von Cabanatuan ist von der lokalen Verwaltung der Stadt Baguio als unerwünschte Person erklärt worden.

 

Während einer regulären Ratssitzung am Montag, stimmte der gesamte Stadtrat dafür, Largo als persona non grata wegen ungebührlichen Benehmens in der Stadt zu erklären.

Vizebürgermeister Faustino Olowan sagte, das Verhalten des Richters sei nicht akzeptierbar und der Rat der Stadt sei in voller Unterstützung seines bedrängten Verkehrspolizisten.

Der Richter hatte zwei Verkehrsübertretungen in der Stadt Baguio am 25. Oktober diesen Jahres begangen. Einmal Parken in einer Parkverbotszone an einer Jeepney-Haltestelle und noch ein Vergehen gegen die Schlüssel-Verordnung der Stadt durch die letze Zahl des Nummernschildes.

Der Richter hat den Verkehrspolizisten und den Chef der Verkehrspolizei vor dem Gericht in Cabanatuan vorgeladen, wo sie innerhalb von72 Stunden erkären sollen, warum sie nicht wegen Beleidigung des Gerichts angezeigt werden sollten.

 



 

Quelle: Sunstar