MEIN MONTAGSTHEMA – FRÜCHTE

 



 

Cashew oder Kasuy

 

Die Früchte des Cashew Baumes, Anacardium Occidentale, sind nussähnlich und nur ein kleiner Teil der Frucht. Die Nuss ist gelblich bis rötlich, je nach Art.

Für den Verzehr werden die Cashwenüsse geröstet. Mit den Schalen sollte man vorsichtig umgehen, da sie ätzend sind und der Saft der Frucht hinterlässt unauswaschbare Flecken in der Kleidung.

 

PHILIPPINEN NACHRICHTEN & MAGAZIN - MEIN MONTAGSTHEMA - Früchte - Cashew
PHILIPPINEN NACHRICHTEN & MAGAZIN – MEIN MONTAGSTHEMA – Früchte – Cashew

 

Die Cashewnüsse enthalten ungesättigte Fette, Magnesium und Kupfer und können Herzkrankheiten verhindern. Sie sind reich an Protetion und Ballaststoffen, Vitamin B und Folat mit Spuren von Kalium und , sind phosphorhaltig und Selen.

Der Baum gehört zur Familie der Mango und Pistazziennüsse. Er ist endemisch in den Küstengebieten von Brasilien. Portugisische Entdecker brachten im 16. Jahrhunder die Cashewnüsse in andere Länder, unter anderem die Philippinen.

Der Cashewbaum wächst nicht in kalten Klimazonen. Dort wo er wächst, wird er bis zu 7 Meter hoch. Die Blätter des Baumes sind ebenfalls eßbar und ergeben zusammen mit Zwiebeln und Tomaten einen schönen Salat zu Gegrilltem.

 

PHILIPPINEN NACHRICHTEN & MAGAZIN - MEIN MONTAGSTHEMA - Früchte - Cashew
PHILIPPINEN NACHRICHTEN & MAGAZIN – MEIN MONTAGSTHEMA – Früchte – Cashew

 

Einzelne Fotos mit kleinen Geschichten, Erlebnissen und Beschreibungen im

Meine besten Philippinen Fotos

verlinkt mit interassanten dazu passenden Beiträgen