Illegale Drogen aus dem Sari-Sari Store

 



 

SAN CARLOS CITY / PANGASINAN / PHILIPPINEN — Illegale Drogen werden wie Bonbons in den Sari-Sari Stores verkauft. Besonders trifft dies zu im Einzugsgebiet der Universität in Barangay Palaris, sagt ein Bericht der „Citizens Movement Against Corruption, Crime, Illegal Drugs and Gambling“.

Salvador Singson de Guzman, der die Organisation führt sagte, ihre Untersuchungen sind zu dem Ergebnis gekommen, dass die Käufer der illegalen Drogen hauptsächlich Studenten wären. Man habe diese Transaktionen selber beobachten können.

Die Sari-Sari Storebesitzer benutzen hübsche Verkäuferinnen, die ein gutes Englisch sprechen.

Dazu ist zu bemerken, dass San Carlos City die höchste Anzahl von ausländischen Studenten von unterschiedlichen Ländern in Kursen für Medizin, Krankenpflege, Zahnheilkunde und Geburtshilfe besitzt.

 



Quelle: Manila Times