…aus der philippinischen Presse

 

PRESSESCHAU VON HEIKO ECKARD

Ostermontag, den 22. April 2019

(zum Bild: Matrix zum Sturzversuch von Präsident Rodrigo Roa Duterte)

 

PHILIPPINEN NACHRICHTEN & MAGAZIN - Die philippinsiche Pressseschau von Heiko Eckard für den 22. April 2019
PHILIPPINEN NACHRICHTEN & MAGAZIN – Die philippinsiche Pressseschau von Heiko Eckard für den 22. April 2019

Quelle: Titelbild und Grafik von Manila Times

 

Oust-Duterte Plot Bared”… – …”Verschwoerung zum Sturz Dutertes aufgedeckt” – ist der Aufmacher der “Times” heute mit einem exklusiven Artikel des Herausgebers selbst, Dr. Dante A. Ang, und einer Kolumne des investigativen Journalisten Rigoberto Tiglao mit dem Titel “Gemeines Video gegen Duterte die Arbeit von Otso Diretso, einem Trillanes-Schreiber und US-gesponsorten Web-Seiten”.

Nur Artikel und Kolumne zusammenzufassen waere das halbe Vergnuegen. Ich empfehle eigene Lektuere, schon wegen der Matrix der Verbindungen, die ich als Bild nicht wiedergeben kann. Es geht um die “Bikoy-Videos”. Darin beschuldigte ein Vermummter, der sich als “Bikoy” ausgibt, Praesident Rodrigo Roa Duterte bekaeme Gelder aus dem Drogenhandel, so auch seine Familie. Ich hatte die Videos, die Anfang April herauskamen, nicht ernst genommen und nur beilaeufig erwaehnt.

Diese Videos wurden auf die Web-Seite “metrobalita” geladen, von wo aus sie an Ellen Tordesillas gingen, Praesidentin von “Vera Files”, die auch “fact-checker” von Facebook ist. Sie ist bekannt als treueste und lauteste Verteidigerin von Senator Antonio Trillanes. Sie verteilte die Videos an Maria Ressas “Rappler”, an das PCIJ (Philippine Center for Investigative Journalism) und an NUPL (National Union of People’s Lawyers), eine linke Anti-Duterte-Organisation. Von da aus wurde das Video weiter gestreut.

Die Web-Seite “metrobalita” wurde nur fuer die Verteilung der “Bikoy-Videos” eingerichtet, deren Ersteller es sich nicht verkneifen konnte, Werbung fuer Otso Diretso einzustellen, was auf den Urheber schlieszen laesst. Zwei Spots fuer den Kandidaten Romy Macalintal sind dabei, bekannt als Verteidiger der Vize-Praesidentin Leni Robredo gegen die Klage des Wahl-Betrugs 2016 zum Nachteil des  Ferdinand “Bongbong” Marcos.

 



 

Das NUPL war lange unter dem Vorsitz von Neri Colmenares, Repraesentant fuer die Rotfront-Partylist Bayan Muna fuer drei Wahl-Perioden, der fuer den Senat kandidiert. Praesidentin des NUPL ist Edre Olalia, lange Anwalt des kommunistischen Ideologen Jose Maria “Joma” Sison.

Das PCIJ ist US-gesponsort und brachte kuerzlich einen Bericht ueber “unerklaerte Reichtuemer” von Duterte und seiner Familie. Das PCIJ gab auch die gefaelschten Tagebuecher des Arturo Lascañas zu den “Davao Death Squads” heraus, mit denen Trillanes zum ICC (International Criminal Court) rannte und gegen Duterte klagte. Er organisierte ja auch die Presse-Konferenz, in der Lascañas auftrat, gegen Duterte aussagte und danach im Ausland verschwand. Beim ICC reichte auch NUPL letztes Jahr eine weitere Klage gegen Dutertes Drogenkrieg ein.

Ueber “Rappler” und Maria Ressa muss ich weiter nichts mehr sagen.

Was aus diesen Quellen kommt, wird von Gelben und Roten verwendet fuer ihre Schmutzkampagne gegen Duterte im Versuch, Stimmen fuer Otso Diretso zu gewinnen und den Praesidenten zu stuerzen. Die Chancen dafuer sind bei Dutertes Beliebtheit jedoch eher theoretisch.

Dr. Ang hat Tordesillas um eine Stellungnahme zu seinem Artikel vor Veroeffentlichng gebeten, allerdings hat sie sich bis Redaktions-Schluss am Sonntag Abend nicht geruehrt. Nichts von sich hoeren lassen haben auch “Vera Files”, “Rappler” und “PCIJ” zu den Vorwuerfen von Rigoberto Tiglao, dass jene Betraege von 106 bis 278 Tsd Dollar aus dem Ausland erhalten haetten, wie ich am 15. April berichtete.

Wenn keiner widerspricht, wird es wohl richtig sein.

 



 

Boao Forum for Asia – In Manila beginnt heute das zweitaegige Boao Forum. Das tagt eigentlich  in Boao auf der Insel Hainan, China, doch um die Bande zwischen den Philippinen und China zu festigen, gibt es diesmal eine Konferenz im Bonifacio Global City in Taguig, Metro Manila. Praesident Duterte wird zur Eroeffnung sprechen, die Konferenz ist unter dem Vorsitz von Gloria Macapagal Arroyo, die im Vorstand des Boao Forums ist.

Das Forum wurde als asiatisches Gegenstueck zum Davos Weltwirtschaftsgipfel aus der Taufe gehoben. Ein Thema in Manila wird auch die Vorbereitung auf den Belt&Road-Forum am 26. bis 28. April in Peking sein, zu dem Duterte am 25. April reisen wird.

Saysay sa adlaw – Bakakon nga walay ikaduha. 

bakak falsch, luegnerisch + …on bildet Substantiv bakakon Luegner, nga Verbinder, walay ~ wala ang nicht, kein + best. Art., duha zwei + ika… macht Ordinalzahl ikaduha  zweite

Satz des Tages – Ein Luegner wie kein Zweiter.

 



 

Gemaesz “Manila Times” u.a.

 

Mein Name ist Heiko Eckard. Ich wurde 1946 in Werries – Deutschland – geboren, besuchte das Neusprachliche Gymnasium in Hamm, studierte Philosophie und Mathematik in Münster und arbeitete als Programmierer in München, Nürnberg und Fürth. Nach meiner Pensionierung ging ich 2011 mit meiner Frau Ofelia Villaflores Eckard in ihre Heimat, General Santos City – Philippinen. Auf dieser Seite beschreibe ich, was mir aus der philippinischen Presse ins Auge sticht.

Die Presseschau von Heiko Eckard wird mit seiner Einwilligung und Erlaubnis in den PHILIPPINEN NACHRICHTEN & MAGAZIN veröffentlicht.