Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN   Click to listen highlighted text! Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN

Wachpersonal läßt Umweltminister nicht auf mögliches Casinogelände auf Boracay

 

BORACAY / AKLAN / PHILIPPINEN — Umweltminsiter Roy Cimatu wurde von Wachpersonal nicht auf ein von einem Casinobetreiber nicht auf ein Grundstück in Manok-Manok, auf der Insel Boracay gelassen.

 

 

Galaxy Entertainment Group Ltd hat eine vorübergehenden Lizens der Philippine Amusement and Gaming Corp. (PAGCOR) erworben um hier ein 500 Millionen US-$ Projekt zu errichten, hat bisher aber noch nicht die nötigen Anträge für die Bauerlaubnis und Umweltauflagen an das Department of Tourism (DOT und das Department of Environment and Natural Resources (DENR) gestellt.

Laut dem Wachpersonal habe man dort die Anweisung niemand ohne Erlaubnis auf das Gelände zu lassen, auch keine Regierungsangehörige oder Verwaltungsbeamte.

Am Zugang zu dem Gelände steht ein großes Schild: „Betreten verboten – Privatgelände“.

Es kann sich hier um kein Privatgelände handeln, da die gesamte Insel, bis auf ganz wenige, kleine Ausnahmen im staatlichen Besitz ist.

Der Umweltminister steht einem Casiono auf der Insel negativ gegenüber und ist der Meinung, so etwas könne man gegenüber auf dem Festland bauen.

Ebenso lehnt der Präsident der Philippinen ein Casino auf der Insel Boracay energisch ab.



 

Quelle: GMA

Click to listen highlighted text!