13 Verdächtige getötet und 58 festgenommen in Polizeioperationen in der letzten Nacht in Bulacan

 

BULACAN / PHILIPPINEN — Dreizehn Drogenverdächtige sind in der letzten Nacht bei Polizeiaktionen in der Provinz Bulacan getötet und 58 weitere festgenommen worden, gab die Polizei dort bekannt.

 

Die Polizei hatte gleichzeitig in den Gemeinden Bocaue, Pandi, Sta. Maria, Plaridel, Pulilan, Balliwag, San Rafael und den Städten Malolos und San Jose Del Monte Polizeiaktionen gegen illegale Drogen durchgeführt.

Unter den Festgenommen befindet sich der Schauspieler Julio Dias, der mit richtigem Namen Mariano de Leon heißt und als hochrangies Ziel geführt wurde.

Es wurden 216 Tütchen mit mutmasslichem Shabu und ein Ziegel und 26 Tütchen mit Marihuana im Gesamtwert von 488,439 Pesos beschlagnahmt.

Von den Verdächtigen wurden 15 unterschiedliche Feuerwaffen beschlagnahmt.

Der Krieg gegen die Drogen geht in den Philippinen weiter und da können einige europäische Gesetzgeber noch so dagegen sein und sich den Anschein von Drogenbefürwortern geben.




 

Quelle: GMA