Armee erobert 2 BIFF Lager

 

SHARIFF AGUAK / MAGUINDANAO / PHILIPPINEN — Die Streitkräfte der Philippinen (AFP) in Maguindanao befinden sich in Alarmstufe ROT, nach dem die Armee zwei Lager der Bangasamoro Islamic Freedom Fighters (BIFF) am Dienstag eingenommen hat und Kriegsmaterial und Präzisionswaffen sicherstellen konnte.

 

 

Die beiden Lager befinden sich an der Grenze von Datu Salibo und Saidona in der Provinz Maguindanao.

Ein Militärsprecher sagte, mindestens sechs der Banditen wurden bei dem Schußwechsel getötet.

Die BIFF soll die Einwohner der zwei Orte gewarnt haben, sie würden es hier zu Ausschreitungen kommen lassen, um sich für die letzten Niederlagen zu rächen.

Die philippinische Luftwaffe hatte die Terrorgruppe aus der Luft bombardiert, um sie an Sprengstoffanschlägen in Shariff Aguak zu hindern. In einer Pressekonferenz zeigte sie 18 Wffen und rund 100 Kilogramm an Waffenteilen und Material zur Herstellung von Sprengsätzen.

Die eingenommenen Lager dienten den Biffführern Mhidden Animbang alias Karialan, Esmail Abdulmalik alias Abu Turaify und Ismale Abubakar alias Bungos als Rückzugsort. Gesucht werden sie wegen mehrfachen Mordes, Mordversuche, Brandstiftung und andere Verbrechen.

Alle drei sind Imane oder religiöse Führer und Vorbeter in der Gemeinde.

Quelle: Manila Times

Hier ist nichts zu kopieren!