Weitere Touristeninseln von Resortschliessungen bedroht

 

PHILIPPINEN — Nach Boracay, werden Resortschliessungen an zwei weiteren Touristenorten den Besitzern angedroht wegen vorschriftswidriger Abwässerentsorgung, wurde bekannt.

 

Auf der Insel Siargao in Surigao del Norte und auf Coron in Palawan müssen Besitzer mit Schliessung ihrer Resorts rechnen, nach dem Präsident Rodrigo Dutert die beliebte Touristeninsel Boracay eine „Jauchegrube“ genannt hatte.

Dort sind etwa die Hälfte der Touristenunternehmen nicht an das öffenliche Abwassernetz angeschlossen. Die ersten Unternehmen haben eine Notiz mit einer Frist von 2 Monaten erhalten.



 

Quelle: GMA