Feuer in Pasil zerstört 300 Häuser

 

CEBU CITY / PHILIPPINEN — Bei dem Feuer in einem Wohngebiet in Pasil, Cebu City haben mehr als Tausend Personen ihre Wohnungen und Häuser verloren.

PHILIPPINEN NACHRICHTEN - Feuer in Wohngebiet von Pasil in Cebu  Foto: ARNI ACLAO
PHILIPPINEN NACHRICHTEN – Feuer in Wohngebiet von Pasil in Cebu
Foto: ARNI ACLAO

Das Feuer breitete sich schnell aus, da die Häuser meist aus leichten und brennbaren Baumaterialien erstellt worden waren. Zu dem hatte die Feuerwehr wiedereinmal große Schwierigkeiten bis an den Brandherd vorzudringen.

Augenzeugen wollen gesehen haben, wie Kinder kurz vor Ausbruch des Feuers mit Streichhölzern gespielt haben.

Die ersten am Brandherd waren die Barangay Tanods mit Feuerlöschern. Das Wohngebiet hat zwar einen Wasserhydranten, aber diese hatte einen niedrigen Wasserdruck.

Auch wenn die Feuerwehr den Ausgangspunkt des Feuers zu einem Raum in einem Haus nachweisen können und dort ein 4-jähriges Kind den Brand mit Streichhölzern ausgelöst hat, so ist der Schaden doch entstanden und von den Betroffenen kann ihn keiner bezahlen oder ersetzen.

Die Feuerwehr löste einen allgemeinen Alarm aus, bei dem alle Feuerwehren der Stadt zum Brand zu kommen haben.

Quelle: Sunstar

Hier ist nichts zu kopieren!