VIDEO: Badjao der Philippinen – Seezigeuner

 

Die Badjao werden auch die Seezigeuner genannt, da sie in der Regel auf dem Wasser in Booten oder auf Stelzenhäusern über dem flachen Wasser wohnen.

Sie leben von der See. Sie sind sehr friedliebend. Das nutzen die Tausug gewissenslos aus und rauben ihnen ihre Erträge oder sogar die Motoren für ihre Boote als Piraten der Sulu-See.

Die Badjao wissen sich oft nicht anders zu helfen und ziehen dann als Bettler gen Norden. Man sieht sie oft in den Häfen auf kleinen Booten mit ihren Kindern, die bevor sie laufen können, wie Fische im Wasser schwimmen und nach heruntergeworfenen Münzen tauchen.

Zur Weihnachtszeit treten sie auch vermehrt in den Ballungszentren auf mit ihren selbstgebastelten Konservendosen-Trommeln um zu betteln.

 

Die Badjao der Philippinen – Seezigeuner