5 Kinder, 1 Erwachsener tot bei Quiapo-Feuer

 

MANILA / METRO MANILA / PHILIPPINEN — Sechs Personen sind bei einem Feuer in einem Wohngebiet von Quiapo, Manila am Mittwochabend ums Leben gekommen.

Das Feuer erreichte einen „5th alarm“ als es sich schnell durch die Häuser in leichter Bauweise auf der Arlegui Street ausbreitete.



Eine Mutter konnte ihre drei Kinder im Alter von 9, 8 und 2 Jahren nicht finden, ebenso ihre Nichte 10 und den Neffen 9.

Nachdem der Brand gelöscht war, wurden die Leichen der Kinder gefunden. Der Mann war bei dem Versuch, die Kinder aus dem Haus zu holen ums Leben gekommen.

Bei der Ursache des Feuers gehen die Behörden von einem Kurzschluß aus.

Quelle: GMA