Auto fährt in Absperrung und gegen MRT-Masten

QUEZON CITY / METRO MANILA / PHILIPPINEN — Der Fahrer eines Autos war eingeschlafen und ist auf der Commonwealth Avenue am frühen Dienstag mit seinem Wagen in die Absperrung einer Baustelle und gegen einen MRT-Masten gefahren.

 

Bei dem Unfall blieb der Fahrer unverletzt.

Der Fahrer sagte aus, er habe nichts getrunken und sei von seiner Arbeits in einem Krankenhaus auf dem Weg nach Hause gewesen.

Taxiunfall

Bei einem weiteren Verkehrsunfall ist auf der Kreuzung der East Avenue und V. Luna Street nach 2 Uhr am heutigen Dienstag ein Taxi in ein anderes Taxi gefahren.

Die Metropolitan Manila Development Authority kam zu Hilfe und assistierte den beiden amerikansichen Fahrgästen des einen Taxis.

Diese waren auf dem Weg zum Flughafen.

Beide Taxifahrer sagte aus, die Ampelanlage auf der Kreuzung hätte nicht funktioniert.

 
Quelle: GMA News Online