Die Wettervorhersage für die Philippinen, für Montag, den 24. April 2017

Die Wettervorhersage für die Philippinen, von heute 5 Uhr, für Montag, den 24. April 2017

Zusammenfassung: Passatwinde beeinflussen das Wetter über den östlichen Landesteilen. Unterdessen wurde ein Tief um 4 Uhr heutemorgen 1.580 Kilometer östlich von Mindanao oder auf den Koordinaten 10,2 N und 140,6 O, außerhalt des philippinischen Verantwortungsbereichs registriert.

Über dem extremen Norden von Luzon bringt eine Windkonvergenzzone meist Bewölkung mit vereinzelten, leichten Regenschauern und Gewittern.

Die genannte tropische Wetterstörung 93W wird bei meist bewölktem Himmel weitverbreitete Regenschauer und Gewitter über das westliche Mikronesien, die Republik von Palau und Marianen bringen.

Der Rest der Philippinen wird im Allgemeinen heiteres Wetter mit teilweiser bis gänzlicher Bewölkung mögliche Regenschauer oder Gewitter in einigen Gebieten in den Nachmittags- und Abendstunden haben.

KEIN AKTIVER TROPISCHER WIRBELSTURM

Die Bildung eines tropischen Wirbelsturm über dem Western Pacific Ocean, der Philippine Sea und der South China See ist bis durch den Mittwoch, den 26. April 2017 unwahrscheinlich.

 


Die Vorhersage im Einzelnen: Leichte bis dichte Bewölkung mit vereinzelten Regenschauern oder Gewittern über den gesamten Philippinen.
Der Wind weht mässig bis stark aus Nordost über dem extremen Northern Luzon und die Küstengewässer hier werden moderat bis rau sein. Ein leichter bis mässiger Wind weht aus Ost bis Nordost über dem restlichen Luzon und aus Nordost über den Visayas und Mindanao und die Küstengewässer in diesen Gebieten werden ruhig bis moderat sein.

 

Quelle: pagasa, typhoon2000, weatherph.org

Hier ist nichts zu kopieren!