Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN   Click to listen highlighted text! Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN

Dekorierte Tuktuk am Abend

 

 

Tagsüber verstecken sich die Tuktuk vor der Verkehrspolzei, aber am Abend kommen sie aus ihren Garagen. Dann ist zwar auch noch Polizei unterwegs, aber nicht die Verkehrspolizei.

Das linke Tuktuk hat meiner Meinung nach vieles seiner Dekoration mit den Lkws in Pakistan und Indien gemeinsam.

Nicht nur kommen am Abend die Tuktuk hervor, sondern auch noch mehr Menschen bevölkern die Gegend um den Cogon Markt, als es schon am Tage tun. Die milderen Temperaturen am frühen Abend locken die Menschen zum Einkauf und zum Streetfood essen.

 

(Vermerk: Ich habe nun etwas neues Equipment für die Fotografie und Videografie bekommen und heute soll nun endlich die Internetverbindung mit einem neuen Provider hergestellt werden.)

2 Gedanken zu „Dekorierte Tuktuk am Abend

  • Juni 16, 2022 um 13:35
    Permalink

    Frage: Sind die Tuktuk denn verboten? Und wenn so, warum werden diese dann importiert/verkauft?
    Dies wird aus Ihren interessanten Beitrag leider nicht klar und ich, als gelegentlicher Besucher der Philippinen scheine hier eine Wissenslücke zu haben.

    Gruss aus der Schweiz
    René Furrer

  • Juni 16, 2022 um 16:24
    Permalink

    Ja, da habe ich nicht alles erzählt. Die Tuktuk werden normal verkauft und auch zugelassen. Es sind dann allerdings private Fahrzeuge mit normalen Nummernschildern. Allerdings werden diese Tuktuk gerne als Tricycle- und Motorela-Ersatz für den bezahlten Personentransport eingesetzt, wozu sie dann allerdings ein gelbes Nummernschild haben müssten. Auch werden sie in einigen Städten auf Hauptverkehrsstraßen nicht geduldet und eben dies kontrolliert die Verkehrspolizei, um die Fahrzeuge dann auch zu beschlagnahmen.

Kommentare sind geschlossen.

Click to listen highlighted text!