MEIN SAMSTAGSTHEMA – KÜHLE ORTE IN DEN PHILIPPINEN

 



 

LAKE SEBU

 

Mit seiner Flotille von Seerosen und Tilapia Fischen, ist der See Sebu auf der Insel Mindanao ein einzigartiges Postkartengebilde.

Hinzu kommt eine sehr verträgliche Temperatur im gleichnamigen Ort, in dem es selten wärmer als 25 °C wird.

Der See Sebu und zwei weitere Seen ergießen sich über die sieben Wasserfälle bei ihrem Abluss. Zwei davon sind mit einer hohen Zipline miteinander verbunden.

Besucher sind willkommen mit den Dreamweavers (Traubwebern) der T'boli, wie sich dieses Volk von Webern selber bezeichnet, mit Kanus auf den See hinausfahren.

Die kühlen Temperaturen werden durch die Wärme der Gastfreundschaft gemildert und ansonsten hilft vielleicht auch ein t'nalak, eine traditionelle Bekleidung der Einheimischen.

 

WIE KOMMT MAN DAHIN?

 

PHILIPPINEN MAGAZIN - MEIN SAMSTAGSTHEMA - KÜHLE ORTE DER PHILIPPINEN - See Sebu
PHILIPPINEN MAGAZIN - MEIN SAMSTAGSTHEMA - KÜHLE ORTE DER PHILIPPINEN - See Sebu

 

Mit dem Flugzeug oder Schiff nach General Santos City, von dort mit einem Bus nach Koronadal und einem weiteren Bus nach Surallah. Von dort fahren Vans oder Jeepneys nach Lake Sebu.

 

PHILIPPINEN MAGAZIN - MEIN SAMSTAGSTHEMA - KÜHLE ORTE DER PHILIPPINEN - See Sebu
PHILIPPINEN MAGAZIN - MEIN SAMSTAGSTHEMA - KÜHLE ORTE DER PHILIPPINEN - See Sebu

 

See Sebu