MEIN SAMSTAGSTHEMA – KÜHLE ORTE DER PHILIPPINEN

 



 

Lantapan

 

PHILIPPINEN MAGAZIN - MEIN SAMSTAGSTHEMA - KÜHLE ORTE IN DEN PHILIPPINEN
PHILIPPINEN MAGAZIN - MEIN SAMSTAGSTHEMA - KÜHLE ORTE IN DEN PHILIPPINEN

 

Der Ort Lantapan liegt auf einer Hochebene in der Provinz Bukidnon von Mindanao, die angefüllt ist mit coolen Einheimischen, wie man sie auch in der Provinzhauptstadt Malaybalay (Klein Baguio) oder dem Dorf Dahilayan, einer in den Wolken liegenden Gemeinde mit einem riesigen Freizeitpark.

Der kühlste Ort in der Gegend ist allerdings Lantapan an den Hängen des Kitanglad Gebirgszuges. Hier ist es oft so kühl, dass noch am Nachmittag der Tau zu sehen ist.

Von Taifunen größtenteils verschont auf fruchtbarer Erde in einer Höhe von rund 1.200 Metern hat sich Lantapan zum neuen Gemüsekorb der Philippinen entwickelt.

Bergsteiger kennen Lantapan als Ausgangspunkt zum Berg Dulang-Dulang, dem zweithöchsten Berg nach Mount Apo.

Hin kommt der Besucher auf malerischen Straßenabschnitten durch die Bergwelt von Cagayan de Oro über Malaybalay und von Davao aus über den Sayre Highway. Von Cagayan de Oro führt eine sehr schöne Nebenstrecke über Talakag nach Lapatan.

Vom öffentlichen Markt in Malaybalay fahren Jeepneys nach Lantapan.

 

PHILIPPINEN MAGAZIN - MEIN SAMSTAGSTHEMA - KÜHLE ORTE IN DEN PHILIPPINEN
PHILIPPINEN MAGAZIN - MEIN SAMSTAGSTHEMA - KÜHLE ORTE IN DEN PHILIPPINEN

 

Wir sind in zwei Tagen rund um das Kitanglad Gebirge gefahren, den Fotobericht gibt es hier nachzulesen und anzuschauen:

2-Tagestour rund um den Mount Kitanglad