11 Schulkinder bei Unfall getötet, 20 weitere Personen verletzt

 



 

BOLJOON / CEBU / PHILIPPINEN --11 Schulkinder wurden bei einem schweren Verkehrsunfall getötet, als der Kipplaster, auf dem sie mitfuhren, in eine Schlucht stürzte in der Gemeinde Boljoon, auf der Insel Cebu.

Ein lokale Rundfunkstation berichtet, dass die Opfer zum Barangay Poblacion in Boljoon zu einer Veranstaltung unterwegs waren.

Der Bürgermeister der Gemeinde hat die Nachbargemeinden gebeten, weitere Krankenwagen zu schicken für die Verletzten, die in die Krankenhäuser gebracht werden müssen. Bisher wurden 20 Verletzte gezählt.

 



Quelle: china.org.cn