Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN   Click to listen highlighted text! Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN

…aus der philippinischen Presse

 

PRESSESCHAU VON HEIKO ECKARD

Mittwoch, den 08. Mai 2019

(zum Bild: Henry Roque über Hohlziegel und Brötchen)

 

Bomben und Broetchen – Wie das mit Vorsaetzen so ist, kaum sind sie ausgesprochen, werden sie gebrochen. Ich wollte mich mit Peter Joemel Advincula, alias “Bikoy” erst wieder beschaeftigen, wenn NBI (National Bureau of Investigation) oder Senat dazu etwas beitragen, was Hand und Fusz hat. Nun hat aber der Sprecher des Praesidenten, Salvador Panelo, gestern im Presse-Briefing gesagt, Malacañang werde in Kuerze eine Informationen zu den Personen hinter “Bikoy” veroeffentlichen, die eine “bombshell ~ Bombe, Ueberraschung” sein koennten, soweit er das sieht.

Natuerlich hat er nicht gesagt, um wen es da geht, dann waere es ja auch keine Ueberraschung mehr, und das ist so unbefriedigend wie die Tiraden des “Bikoy”, der Anschuldigungen in die Welt setzt, ohne einen Beweis dranzuhaengen. Im Gegenteil. Einiges von dem, was “Bikoy” gesagt hat, wurde bereits widerlegt. Doch will ich bei Panelo bleiben, der mit dieser Ankuendigung bei mir – und ich vermute auch bei anderen – Spannung erzeugt hat. Was wird da kommen?

Das erinnert mich an einen Vorfall im November 2017 mit dem damaligen Sprecher des Praesidenten, Harry Roque. Der hatte gerade Sprecher Ernesto Abella, abgeloest, ein ehemaliger Prediger, dessen pastoraler Ton Praesident Rodrigo Roa Duterte wohl nicht aggressiv genug war. Abella ist nun Sprecher im Auszen-Ministerium. Dutertes Wahl fiel auf den umtriebigen, forschen Abgeordneten, und der – kaum im Amt – versprach dann auch, wenn man mit Steinen nach der Regierung wirft, ab sofort mit “hollow blocks” zu antworten. Das kam gut an, auch bei dem Kolumnisten Jojo Robles, der damals noch im “Manila Standard” wuenschte: “Viel Glueck, Harry, mach ihnen die Hoelle heisz!

 



 

Ausgerechnet die “hollow blocks” wurden Roque jedoch zum Verhaengnis. In einem Radio-Interview mit Roque schlug der mit-moderierende Pro-Duterte-Blogger Rey Joseph Nieto im Spasz vor, die “Rappler”-Reporterin Pia Ranada Robles (nicht verwandt mit Jojo Robles), eine Duterte-Kritikerin, solle mit “hollow blocks” attackiert werden. “Rappler” und die Reporterin forderten darauf vom Rundfunk-Verband, der solle gegen Nieto und die Radio-Station vorgehen, die “das Leben der Reporterin bedrohen.” Der Nationale Journalisten-Verband  forderte auf, Pia Robles und andere Journalisten nicht weiter zu belaestigen.

Zum naechsten Presse-Briefing brachte Roque dann “pan de sal” mit und sagte, dass Kritiker, die den Praesidenten “steinigen” in Zukunft mit Broetchen beworfen werden.

Roque hat gekniffen (copped out),” schrieb Jojo Robles damals, “und er wusste es.” Er habe sich vor einer Auseinandersetzung gedrueckt, die er selbst angezettelt hat, meint Robles  und fragt sich, welche Verrenkungen Roque kuenftig machen wird, wenn es mal um wirkliche Probleme geht.

Ich bin meinerseits gespannt, ob Panelo demnaechst zu seinem Presse-Briefing eine “Bombe” mitbringen oder auch nur kleine Broetchen backen wird.

Warten wir’s ab!

Saysay sa adlaw – Ang iyang nawong morag gibundakan og holoblok. 

ang best. Art., iyang ~ iya nga Genitiv von siya sie + Verbinder, nawong Gesicht, morag ~ mao ra og ist wie ein, als ob es ist, bundak heftig fallen + gi…an V/G passiv gibundakan wurde befallen, og unbest. Art., holoblok Backstein, Mauerstein

Satz des Tages – Sie hat ein Gesicht als ob ihr ein Backstein draufgefallen ist. ~ Sie sieht wie am Boden zerstoert aus.

 



 

Gemaesz “PNA”, “PCOO” u.a.

 

Mein Name ist Heiko Eckard. Ich wurde 1946 in Werries – Deutschland – geboren, besuchte das Neusprachliche Gymnasium in Hamm, studierte Philosophie und Mathematik in Münster und arbeitete als Programmierer in München, Nürnberg und Fürth. Nach meiner Pensionierung ging ich 2011 mit meiner Frau Ofelia Villaflores Eckard in ihre Heimat, General Santos City – Philippinen. Auf dieser Seite beschreibe ich, was mir aus der philippinischen Presse ins Auge sticht.

Die Presseschau von Heiko Eckard wird mit seiner Einwilligung und Erlaubnis in den PHILIPPINEN NACHRICHTEN & MAGAZIN veröffentlicht.

Click to listen highlighted text!