‚TRAPOS‘

 

‚TRAPO‘ werden in den Philippinen „traditionelle Politiker‘ genannt, die sich abwechselnd in das Abgeordnetenhaus, zum Gouverneur oder Bürgermeister wählen lassen und oft korrupt sind und eigentlich außer viel heißer Luft nicht viel für die Gemeinschaft bringen.

 

Das Wort Trapo bedeutet in der Landessprache „alter Lappen“.

 



 

Quelle: Manila Times