29. November 1898 –  General Emilio Aguinaldo proklamiert die Revolutionsregierung und die Trennung von Staat und Kirche

 

Die revolutionäre Regierung von General Emilio Aguinaldo, der die Mololos Verfassung zugelassen hatte, erkannte die Gleichstellung aller Formen von Gottesverehrung an und proklamierte am 29. November 1898 die Trennung von Staat und Kirche.

In Anlehnung an die Verfassungen von Mexico, Belgien, Guatemala, Costa Rica, Brasilien und Frankreich, kam es zu erhitzten Begründungen, ob man Katholozismus zur Staatsreligion erklären soll.



 

Quelle: PHILIPPINEN REISEN – KULTUR – GESCHICHTE – Tägliche geschichtliche Ereignisse —>>

 

 

 

Hier ist nichts zu kopieren!