DIE PROVINZ SOUTHERN LEYTE

 

TOURISTISCHE BESCHREIBUNG FÜR DIE PROVINZ SOUTHERN LEYTE

 

Am Freitag, den 22. Mai 1959, um 10 Uhr, Präsident Carlos P. Garcia unterzeichnete das Gesetz Republic Act No. 2227, auch bekannt als „Act creating the proince of Southern Leyte“ in Anwesenheit einiger Abgeordneter.

Am 1. Juli 1960 wurde die Provinz Southern Leyte mit sechzehn Ortschaften eingeführt. Maasin wurde die Provinzhauptstadt mit dem Verwaltungssitz. Die weiteren Gemeinden der Provinz Southern Leyte waren Malitbog, Bontoc, Sogod, Libagon, Pintuyan, San Francisco, St. Bernard, Cabalian (heute San Juan), Anahawan, Hinundayan, Hinunangan und Silago.

Drei weitere Gemeinden wurden gegründet, San Ricardo von Pintuyan; Tomas Oppus von Malitbog und Limasawa von Padre Burgos.

Die Provinz Southern Leyte hat nur einen Flughafen ohne Terminal in Pananawan, Maasin der aber nicht von kommerziellen Fluggesellschaften angeflogen wird. Der nächste regionale Flughafen ist in der Provinz Leyte, in der Stadt Tacloban…

 

…weiterlesen und anschauen