Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN   Click to listen highlighted text! Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN

ACHTUNG!! SUPERTAIFUN ROSITA HAT DEN KURS GEWECHSELT

 

Der Wirbelsturm Supertaifun Rosita hat einen neuen Kurs eingeschlagen und wird voraussichtlich einen Landfall im Gebiet Isabela-Aurora machen und dabei wesenlich weiter nach Süden Luzon überqueren, als vorher gedacht.

 

 

PHILIPPINEN — In dem heutigen Wetter-Bulletin von 17 Uhr zeigt die Karte, dass Taifun Rosita am Sonntagnachmittag von seinem vorherigen und vorhergesagten Pfad abgekommen ist und weiter südlich auf Land treffen wird und dabei seine Stärke und Geschwindigkeit beibehalten hat.

Taifun Rosita wurde um 16 Uhr 760 Kilometer östlich von Aparri, Cagayan mit Windgeschwindigkeiten von 200 km/h und in Böen bis zu 245 km/h registriert. Der Wirbelsturm zieht weiterhin mit 20 km/h auf die Ostküste von Luzon zu und hat einen Durchmesser von 800 Kilometern.

 

 

Die ersten Sturmwarnungen werden wahrscheinlich noch in der Sonntagnacht erlassen.

Auch wenn es noch keine offiziellen Sturmwarnungen gibt, so hat das staatliche Wetterbüro für die östlichen Küsten von Northern Luzon, Central Luzon die Visayas und Surigao im Nordosten von Mindanao stürmisches Wetter vorhergesagt.

 

 

Das Wetteramt rechnet mit sintflutartigen Niederschlägen im Durchmesser von 800 Kilometern.

Ein Ausläufer von Taifun Rosita hat die Bicol Region und die östlichen Visayas erreicht mit verbreiteten Regenschauern und Gewittern, die mögliche Sturzfluten und Erdrutsche auslösen können.

Click to listen highlighted text!