Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN   Click to listen highlighted text! Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN

UPDATE – SUPERTAIFUN OMPONG

 

PHILIPPINEN — Supertaifun OMPONG (MANGKHUT) hat sich verlangsamt bei der Ankunft am östlichsten Punkt der Central Philippine Sea und wird noch heutenachmittag das philippiinische Verantwortungsgebiet erreichen. Am Freitag, den 14 Sept. werden die ersten Auswirkungen zu spüren sein auf dem philippinischen Festland.

 

 

Für die nächsten 24 Stunden wird sich der Supertaifun in eine westnordwestliche Richtung über der Central Philippine Sea fortbewegen mit einer Geschwindigkeit von 21 km/h. In der heutigen Nacht wird sich der Wirbelsturm weiter verstärken. Am Donnerstagmorgen wird sich dann OMPONG über dem östlichen Teil der Central Philippine Sea befinden.

Supertaifun OMPONG hat nun Windgeschwindigkeiten von 240 km/h in der Nähe des Sturmzentrums und in Böen bis zu 295 km/h.

Der wahrscheinliche Landfall auf den Philippinen wird an der Nordspitze der Provinz Cagayan, in der Gegend von Santa Ana erwartet für 5-6 Uhr am Samstag, den 15. September mit einer hohen Wahrscheinlichkeitsrate.

 

 

Es wird mäßiger bis extremer Niederschlag von 30-100 mm erwartet ab Freitagnachmittag, den 14. Sept für Northern Luzon mit den Inselgruppen Batanes und Babuyan.

Sturmböen mit mehr als 100 km/h werden über Northern und Extrem Northern Luzon ab Freitag erwartet.

Für die Küstengebiete von Northern und Central Luzon besteht ab Freitag STURMFLUTWARNUNG.



 

Quelle: weatherph

Click to listen highlighted text!