GESCHICHTLICHES TAGESEREIGNIS: 19. August 1878 – Manuel Quezon wird in Baler geboren

 

19. August 1878 – Manuel Quezon wird in Baler geboren

 


Foto: Rappler

 

Der spätere philippinische Präsident Manuel Quezon wird in Baler, im Distrikt El Principe (dem heutigen Baler, Aurora) zu den spanischen Eltern Lucio Quezon und Maria Dolores Molina geboren. Quezon wurde der Präsident für den Commonwealth of the Philippines von 1935 bis 1944.

In 1907 wurde zur ersten Philippine Assembly, welche später das Abgeordnetenhaus wurde, gewählt und hier war er tätig als Franktionsführer und Vorsitzender in Kommittees. Von 1909-1916 diente er dem Staat als einer der zwei philippinischen, beheimateten Kommissionären zum amerikanischen Abgeordnetenhaus wo er sich für das philippinische Autonomie Gesetz oder dem Jones Gesetz einsetzte.

Er kehrte 1916 zurück und wurde in den Philippinen in den Senat gewählt, wo er später Senatspräsident wurde und ununterbrochen für 19 Jahre tätig war bis 1935.



 

 

Quelle: