GESCHICHTLICHES TAGESEREIGNIS: 23. Juni 1869 – Carlos Maria de la Torre beginnt seine Amtszeit als Governor-General

 

23. Juni 1869 – Carlos Maria de la Torre beginnt seine Amtszeit als Governor-General

 

Carlos Maria de la Torre y Nava Cerrada beginnt seine Amtszeit als neuer spanischer governor-General der Philippinen am 23. Juni 1869.

 

De la Torre wurde nach der blutlosen spanischen Revolution von 1869 ernannt und war der beliebteste spanische Governor-General, der in den Philippinen seinen Dienst tat (1869-1871).

Er entließ politische Häftlinge und erlaubte Kritik an der Kirche und den Mönchen. Er war angesehen als tolerant und erließ freiheitliche Gesetze.



Quelle:

    PHILIPPINEN REISEN

 

Hier ist nichts zu kopieren!