Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN   Click to listen highlighted text! Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN

Justizminister ordnet NBI Untersuchung des DOJ-Ausschusses an

 

MANILA / PHILIPPINEN — Justizminister Vialiano Aguirre II hat angeordnet, dass das National Bureau of Investigation die Staatsanwälte untersucht, die im Justizausschuss die Anklagen gegen den Geschäftsmann Peter Lim, den selbstbezichtigten Drogenhändler Kerwin Esinosa und einige andere verworfen haben.

 

DA STINKT ETWAS GEWALTIG ZUM HIMMEL

Department Order 152 wurde am Mittwochmorgen der Presse vorgestellt. Der Justizminister hat das NBI authorisiert eine Klage wegen möglichem Missbrauch, Dienstvergehen oder anderer Verletzungen des Ausschusses der Staatsanwaltschaft, welches sich unter dem Justizministerium befindet, vorzunehmen.

Schon am 20. Dezember 2017 wurde der Beschluss dieses Ausschusses gefällt, Lim, Espinosa, den verurteilten Drogenboss Peter Co und etliche andere Personen aus dem Drogenmilieu von den Anklagen zu befreien. Der Beschluss ist unterzeichnet von den Assistant State Prosecutors Michael John Humarang und Aristotle Reyes.

WARUM WURDE DIES SEIT DEM DEZEMBER LETZTEN JAHRES GEHEIMGEHALTEN?

Reyes ist noch im Januar diesen Jahres zum Richter des Amtsgerichts Branch 15 in Lucena befördert worden.

OIC (officer-in-charge) Senior Deputy State Prosecutor Rassendell Rex Gingoyon empfahl die Akzeptanz des Beschlusses und der verantwortliche Staatsanwalt General Jorge Catalan unterzeichnete seine Genehmigung.

Der Beschluss, welche die Beklagten wegen schwacher Beweislage klärte, wird seit dem kritisiert, aber Aguirre sagte früher schon, dass die Entscheidung nicht endgültig sei, da der Fall automatisch für eine Überprüfung ansteht.



 

Quelle: GMA

Click to listen highlighted text!