3 Maute-IS-Mitglieder in Lanao del Norte getötet

 

PANTAR / LANAO DEL NORTE / PHILIPPINEN -- Drei mutmassliche Mitglieder der Maute-IS- Terrorgrupe sind bei einer Razzia in dem Ort Pantar, in der Provinz lanao del Norte am frühen Freitag getötet worden, gab das Militär bekannt.

 

Lieutenant Colonel Eliezer Valdez Jr., Kommandeur des 4th Mechanized Infantry Battalion der philippinischen Armee sagte, sie hätten es gegen ein gemeinsames Team von Militär und Polizei in Baranga Lumba Punod ausgeschossen.

Der Vorfall ereignete isch gegen 2:30 Uhr heute Morgen.

Einer der Getöteten war ein bereits einmal Inhaftierter der Maute Gruppe in den frühen Tagen der Besetzung der Stadt Marawi im letzten Mai und konnten aus der Stadt verschwinden.

Das Militär und die Polizei hatten auf einen Tipp aus der Bevölkerung reagiert und das Versteck der Männer aufgesucht und stieß dort auf heftigen Widerstand.

Beschlagnahmt werden konnten vier Gewehre, ein M203 Granatenwerfer, eine Pietro Beratta 9mm Pistole mit Polizeimarkierungen, Magazine und Munition.

Zwei der Getöteten sind noch nicht indentifiziert, es wurden aber Namen und Bankkontennummern in ihren Taschen gefunden.

Quelle: GMA