Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN   Click to listen highlighted text! Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN

Starke Überschwemmungen in Cagayan de Oro durch Tropensturm VINTA

 

CAGAYAN DE ORO CITY / PHILIPPINEN — Der Ortsteil Consolacion war vor sechs Jahren schon durch Tropensturm Washi schwer getroffen worden und so auch diesmal erneut durch Tropensturm Vinta.

PHILIPPINEN NACHRICHTEN - Ein Polizist bringt ein Kleinkind in Sicherheit in Cagayan de Oro. Foto: JB R. Deveza
PHILIPPINEN NACHRICHTEN – Ein Polizist bringt ein Kleinkind in Sicherheit in Cagayan de Oro.
Foto: JB R. Deveza

Die Überschwemmungen können mit denen vom 16. Dez. 2011 verglichen werden, als mehr als 1200 Menschen starben, davon wurden allene 900 Leichen in Cagayan de Oro gefunden.

Schon am frühen Donnerstagmorgen, den 21.12 hatte sich sich das Provinz-Katastrophen-Team zusammengesetzt und der Gouverneur die gesamte Provinz unter Alarmstufe ROT gestellt.

Bereits am Donnerstagabend wurden die ersten freiwilligen Evakuierungen in Consolacion durchgeführt. Um 10 Uhr am Freitagmorgen begann der Pegel des Cagayan zu steigen, von seinem normalen Pegel von 5 Metern auf 6,6 Meter und erreichte bereits um 11 Uhr seinen höchsten Pegel mit 11 Metern.

Um 14 Uhr heute bestätigte der Katastrophenschutz, dass 22 Barangays von den Fluten betroffen seien. Darunter sind 3.735 Familien oder 14.041 Personen, die nun in 27 Evakuierungszentren untergebracht sind.

Gegen 15 Uhr konnte erklärt werden, dass das Schlimmste vorbei sei, aber Rettungsarbeiten würden noch andauern.

Rettungsaktionen mussten in den Barangays Carmen, Tablon, Cugman, Gusa, Bonbon und einigen anderen unternommen werden.

Die Stadtverwaltung musste feststellen, dass ihre teuren Deichbauten zweckslos seien, da das Wasser über die gebauten Deiche trat.

Einige Ortsteile und Straßen mussten für den Verkehr gesperrt werden, darunter von Biasong nach Tinib von der Bell Church an. Ebenfalls musste zeitweilig der Verkehr auf dem National Highway in Puerto und Tablon gesperrt werden. Nicht befahrbar waren die Acacia St. in Carmen, und die Domingo Velez St. In Barangay Cugman wurde ein einspuriger Verkehr auf der Cugman Brücke eingerichtet, nach dem hier ein Riss festgestellt worden war. Die Ysalinna Brücke wurde überspült und musste gesperrt werden.



Quelle: Sunstar

Click to listen highlighted text!