Gestrandete Passagiere können Matnog Hafen verlassen nach 5 Tagen

 

MATNOG / SORSOGON / PHILIPPINEN — Passagiere am Hafen von Matnog in Sorsogon können nun nach fünf Tagen des Ausharrens in Bussen auf die Fähren und nach Samar übersetzen.

 

VIDEO

Wenn Sorsogon auch nicht direkt vom Tropensturm getroffen wurde und es zu keinen Überschwemmungen gekommen war, so mußte der Ort Matnog doch mit 5000 Fahrgästen der Busse fertig werden.

Diese steckten hier bis zu 5 Tage fest und mussten auf die Wiesen, um sich zu erleichtern und ohne Dusche auskommen.

Die Fähren haben zuerst Passagiere, Autos und Busse an Bord genommen, die Lastkraftwagen müssen noch etwas warten.

Größere Auswirkungen hatte der Tropensturm URDUJA in Biliran, dort wurden 26 Personen getötet und 23 werden immer noch vermißt.

Mittlerweile ist der Sturm zum Tropentief heruntergestuft worden und ist in Palawan auf Land getroffen.



Quelle: GMA