Abu Sayyaf plante Bombenanschlag auf Zamboanga City

 

CITY / PHILIPPINEN — Die Behörden haben schon am Samstag zwei Mitglieder von Abu Sayyaf Terroristen in Zamboanga festnehmen können, die einen Bombenanschlag geplant hatten.

 

Beschlagnahmt werden konnten eine Handgranate, ein mobiles Telefon und ein improvisierter Sprengsatz, so wie eine .45. cal. Pistole.

Einer der Männer soll ein Vertrauter von Abu Sayyaf Anführer Furuji Indama sein, der ihn und den zweiten Mann nach Zamboanga geschickt habe, um dort einen Anschlag zu verüben.

Das Ziel der beiden sollen öffentliche Plätze in der Stadt Zamboanga gewesen sein.




Quelle: GMA