Die Wettervorhersage für die Philippinen, Freitag, den 14. Juli 2017

ZUSAMMENFASSUNG: Eine intertropische Windkonvergenzzone beeinflusst das Wetter über Luzon und den Visayas.

Die Tiefdruckrinne der tropischen Wetterstörung 94W, welches 375 Kilometer südöstlich von Da Nang, Vietnam liegt, reicht bis nach Northern Palawan mit der Kalayaan Inselgruppe und bringt leichten bis mässigen Regen und Gewitter. Der Südwestmonsun wird durch das Tief 94W verstärkt über der Kalayaan Inselgruppe. Die Gewässer werden dort moderat bis rau sein und zeitweilig eine Gefahr für kleine bis mittlere Schiffe sein.

DIE VORHERSAGE IM EINZELNEN: Bewölkung mit leichtem bis mässigem Regen und Gewittern über Metro Manila, den Visayas, der Ilocos Regeion, Central Luzon, CALABARZON, MIMAROPA, der Bicol Region, der Zamboanga Halbinsel, Norther Mindanao und CARAGA. Im Rest der Philippinen kann es jederzeit zu einem Regenschauer oder Gewitter kommen.

Der Wind weht mässig und zeitweilig stark aus Südwest bis Südost über den westlichen Landesteilen von Luzon und aus Südost über dem extremen Norden von Luzon. Die Küstengewässer hier werden moderat bis zeitweise rau sein. Ein leichter bis mässiger Wind weht aus Südost über dem restlichen Luzon und aus Südwest bis West über den Visayas und Mindanao bei einer ruhigen bis moderaten See.

 

Quelle: pagasa, weatherph, typhoon2000

Hier ist nichts zu kopieren!